Experiment Stille  - Forenübersicht  » Hörspiel-Forum » Kennt jemand
0
0
0
0
pop.de Hörspiel-Jury Burner & Luschen
Der Leere Raum Rezensionen Hörspiel-Quiz
Experiment Stille Datenbank / Forum durchsuchen
Forenübersicht » Hörspiel-Forum » Kennt jemand "Hanno Herzler - Abenteuer Weltraum" ?

vorheriges Thema   nächstes Thema
13 Posts in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Psychonaut ist offline Psychonaut  
Themenicon    Kennt jemand "Hanno Herzler - Abenteuer Weltraum" ?
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
Moinsen,

ich habe beim Stöbern bei Pop.de folgendes gefunden:

Weltraum Abenteuer Box

Davon gibt es sogar ein paar mehr, ich habe von dieser Serie (?) noch nie etwas gehört - jemand von Euch ? Sind die Boxen empfehlenswert ?

Warum nur habe ich das Gefühl, dass - falls eine Antwort kommt - diese von Myxin, Fahlucard oder Jay kommen wird ?
Beitrag vom 20.03.2012 - 07:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
myxin ist offline myxin  
Administrator
8404 Beiträge -
Pandialos Erbe


Dabei seit: 04.07.2004
11726 Punkte

GB Spiele: außer Konkurrenz

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Diese Box habe ich bei Pop.de geflissentlich ignoiriert.
Ich habe kein Interesse mehr Hörspielen vom christlichen Verlag Gerth Medien.
Ich habe andere Hörspiele aus dieser Sparte (u.a. auch von Hanno Herzler) und diese konnten mich von ihrer qualitativen Machart gar nicht überzeugen. Noch mehr abgeschreckt hat mich allerdings deren ideologische Doktrin inkl. moralinsaurer Botschaften + erhobenen Zeigefinger.
Beitrag vom 20.03.2012 - 15:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von myxin suchen myxin`s Profil ansehen myxin eine E-Mail senden myxin eine Kurznachricht senden myxin`s Homepage besuchen myxin zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mardnpopardn ist offline mardnpopardn  
2219 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 19.10.2006
163 Punkte
Ich bin stolz auf dich...........
Ich vermute allerdings, dass deine Ausführungen für Ihro von Gottesgnaden eingesetzte Herrlichkeit Psychonaut II. eher als Kaufanreiz fungieren.
Beitrag vom 21.03.2012 - 08:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mardnpopardn suchen mardnpopardn`s Profil ansehen mardnpopardn eine E-Mail senden mardnpopardn eine Kurznachricht senden mardnpopardn zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
myxin ist offline myxin  
Administrator
8404 Beiträge -
Pandialos Erbe


Dabei seit: 04.07.2004
11726 Punkte

GB Spiele: außer Konkurrenz

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Mag sein. In diesem Fall aber lehne ich jede Verantwortung ab.

Ob er allerdings für Botschaften mit christlichen Werten, Ethik und Moral empfänglich ist?
Nicht das am Ende noch ein besserer Mensch aus ihm wird...


Beitrag vom 21.03.2012 - 17:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von myxin suchen myxin`s Profil ansehen myxin eine E-Mail senden myxin eine Kurznachricht senden myxin`s Homepage besuchen myxin zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Psychonaut ist offline Psychonaut  
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
@ Myxin: Danke für diese erste Einschätzung, die eigentlich keine war.

@ den anderen: Wer hat ihm eigentlich erlaubt ungefragt seine Gosche aufzureissen ?

Keine Angst, ich habe nicht vor ein besserer Mensch zu werden - warum sollte ich Euch so enttäuschen ?

Moralinsaure Botschaften sind auch mir zuwider. In Filmen macht es manchmal Spaß die diversen Einflüsse rauszuarbeiten. So hat z.B. die alte Kampfstern Galactica Serie einiges an mormonischen Einflüssen im Programm. Es gibt ja nicht das Christentum oder den Islam an sich, sondern viele Auslegungen, Facetten und Sonderwege.

Beim Hörspiel wird es da schon schwieriger, ich vermute also eher eine allgemeine christliche Botschaft bei den Hanno Herzler Produktionen. Der Mann ist mir hörspieltechnisch noch gar nicht über den Weg gelaufen, kannst Du mir eine kurze Einschätzung der Produktion geben ? Etwas üppiger oder beschränkt sie sich auf das Umblättern von Bibelseiten ? Rockt die Mucke oder singt nur der örtliche Kirchenknabenchor ?

Wie klingt wohl ein christliches Sci-Fi Hörspiel ?
Beitrag vom 24.03.2012 - 11:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Aquarius ist offline Aquarius  
Themenicon    RE:
269 Beiträge - Wolframsucher


Dabei seit: 30.03.2008
689 Punkte
Zitat
Original geschrieben von Psychonaut
Wie klingt wohl ein christliches Sci-Fi Hörspiel ?


Wie Beispiel #3 hier, oder?
Beitrag vom 24.03.2012 - 11:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Aquarius suchen Aquarius`s Profil ansehen Aquarius eine E-Mail senden Aquarius eine Kurznachricht senden Aquarius zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Psychonaut ist offline Psychonaut  
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
Das verstehe ich nicht, Aquarius.
Beitrag vom 25.03.2012 - 07:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
myxin ist offline myxin  
RE:
Administrator
8404 Beiträge -
Pandialos Erbe


Dabei seit: 04.07.2004
11726 Punkte

GB Spiele: außer Konkurrenz

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Zitat
Original geschrieben von Psychonaut
... Der Mann ist mir hörspieltechnisch noch gar nicht über den Weg gelaufen, kannst Du mir eine kurze Einschätzung der Produktion geben ? Etwas üppiger oder beschränkt sie sich auf das Umblättern von Bibelseiten ? Rockt die Mucke oder singt nur der örtliche Kirchenknabenchor ?...


Dass er Dir noch nicht über den Hörspielweg gelaufen ist, ist nun wirklich keine Bildungslücke; niemand, den man dringend kennen müsste.
Eine Einschätzung der Produktion über eine Serie, die ich nicht gehört habe, kann ich natürlich nicht seriös geben. Ich kann mich nur auf das beziehen, was ich von HH sonst so kenne (allerdings zeigt die Erfahrung, dass das Niveau unterschiedlicher Hörspiele desselben Machers meist vergleichbar ist, selbst wenn Jahre dazwischen liegen). Erwarte keinen Kirchenknabenchor, sondern eher zum Kitsch neigende Synthesizer-Mucke sowie minderbegabte Sprecherinnen und Sprecher, die aus dem weltverbesserlichen Dialogbuch so talentfrei ablesen, dass dafür einige Extra-Jahrtausende Fegefeuer drin sein müssten.
Beitrag vom 25.03.2012 - 12:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von myxin suchen myxin`s Profil ansehen myxin eine E-Mail senden myxin eine Kurznachricht senden myxin`s Homepage besuchen myxin zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Aquarius ist offline Aquarius  
RE:
269 Beiträge - Wolframsucher


Dabei seit: 30.03.2008
689 Punkte
Zitat
Original geschrieben von Psychonaut

Das verstehe ich nicht, Aquarius.


Bist Du dem Link gefolgt und hast Dir den Ausschnitt angehört? Mark Brandis transportiert mMn recht deutlich christliches Gedankengut, und der Ausschnitt zeigt, dass Brandis wohl ein gläubiger Mensch ist. Das reicht für mich, um der Serie das Attribut "christliches SF-Hörspiel" zu geben.

Oder nicht?
Beitrag vom 25.03.2012 - 13:28
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Aquarius suchen Aquarius`s Profil ansehen Aquarius eine E-Mail senden Aquarius eine Kurznachricht senden Aquarius zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Psychonaut ist offline Psychonaut  
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
Habe ich mir angehört, sehe das aber anders als Du.

Brandis Gedanken im Angesicht seines erwarteten Todes empfinde ich eher philosophisch als religiös. Religiös ist nur der Satz, in dem er sich seinem Schöpfergott anvertraut. Wie Du schreibst glaubt Brandis an einen Schöpfergott. An den Glauben nicht nur alle Weltreligionen, sondern praktisch alle kleinen wie großen übrigen Religionen auch. Eine christliche Botschaft ist nicht erkennbar, es gibt keinerlei Bezug auf z.B. Jesus oder die Bibel.

In der Serie Mark Brandis spielen Moral und Ethik eine sehr große Rolle, wie sie dies auch im Charakter und Wirken von Jesus getan haben. Aber eine spezielle religiöse Botschaft kann ich bei Brandis nicht ausmachen, weder eine christliche noch eine andere.

Was Myxin als "ideologische Doktrin inkl. moralinsaurer Botschaften + erhobenen Zeigefinger" bezeichnete, klänge in einem anderen Hörspiel bei gleicher Ausgangslage vermutlich ungefähr so: "Nun ist es also vorbei, ich werde sterben. Zum Glück habe ich mein Leben lang an Jesus geglaubt und gebetet, also werde ich ins Paradies einziehen und nicht wie die anderen ins Höllenfeuer geworfen werden."
Beitrag vom 26.03.2012 - 14:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Aquarius ist offline Aquarius  
RE:
269 Beiträge - Wolframsucher


Dabei seit: 30.03.2008
689 Punkte
Zitat
Original geschrieben von Psychonaut
Was Myxin als "ideologische Doktrin inkl. moralinsaurer Botschaften + erhobenen Zeigefinger" bezeichnete, klänge in einem anderen Hörspiel bei gleicher Ausgangslage vermutlich ungefähr so: "Nun ist es also vorbei, ich werde sterben. Zum Glück habe ich mein Leben lang an Jesus geglaubt und gebetet, also werde ich ins Paradies einziehen und nicht wie die anderen ins Höllenfeuer geworfen werden."


Womit dieses Hörspiel dann ja voll an der Kernaussage des Christentums vorbeigeschrammt wäre, nach der Selbstgerechtigkeit dieser Art ja eben KEINE Garantie für Paradiesisches im Jenseits ist.

Aber zurück zur "Weltraum-Abenteuerbox" — hat die nun jemand schon gehört?
Beitrag vom 07.04.2012 - 08:24
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Aquarius suchen Aquarius`s Profil ansehen Aquarius eine E-Mail senden Aquarius eine Kurznachricht senden Aquarius zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Psychonaut ist offline Psychonaut  
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
Zitat
Original geschrieben von Aquarius
Aber zurück zur "Weltraum-Abenteuerbox" — hat die nun jemand schon gehört?



Nein, noch nicht. Ich werde wohl demnächst mal eine mitbestellen, um diese Bildungslücke zu schließen. Werde berichten, ob es eine solche gewesen ist.
Beitrag vom 16.04.2012 - 15:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Psychonaut ist offline Psychonaut  
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
Hat zwar gedauert, aber hier ist nun meine Einschätzung:

Abenteuer Weltraum erschien von 1996–2009 in 28 Folgen. Im Zentrum des christlichen Sci-Fi-Hörspiels stehen der Weltraumforscher Dr. Brocker, seine Enkelin Tonya und der Teenager Uli sowie sein etwas jüngerer Freund Jim. Brockers Forschungen sind begehrt, so dass auch einige Gauner hinter diesen her sind, vor allem Brockers Hauptgegner Fletcher. Die Sprecher sind allesamt keine Profis und unterschiedlich einzuordnen. Uli und Jim haben den meisten Text, sie machen ihre Sache ganz gut. Hanno Herzler geht als Erzähler, er setzt zwar keine großen Akzente, macht das aber ganz ordentlich. Der erste Ausfall ist Tonya: Das Mädchen wird als engelsgleiche Blondine beschrieben, aber ihrer Sprecherin fehlt das Charisma dafür. Dr. Brocker kann auch nicht mal im Ansatz überzeugen, außerdem hat er eine nervtötende Angewohnheit: Er beginnt und/oder beendet jeden Satz mit „ja ja“ oder seltener auch mit „nein nein“. Eine Zumutung ! Die Bösen klingen so tumb wie die bei den drei Fragezeichen, nur eine Nummer schlechter. Die Produktion verflacht im Verlauf deutlich. Am Anfang der ersten Folge gibt es noch eine passable Hafenkulisse, aber die Geräusche werden nach und nach immer mehr zurückgefahren. In Folge drei wurden sie offenbar ganz vergessen. Die Musik ist zumeist üble Keyboardmucke oder aber christlich (Kirchenorgel, Kirchenchor). Eine Dramaturgie sucht der Hörer vergebens. Als z.B. der bei Brocker eingebrochene Fletcher den Weltraumforscher und die beiden Jungen im Wohnzimmer überrascht, passiert gar nichts. Keine Geräusche, keine Musik, nicht einmal eine überraschte Reaktion oder überhaupt eine Emotion. Die drei reagieren, als wäre der Milchmann durch die offene Wohnungstür marschiert. Das Hörspiel wird im Vorspann als „einfach galaktisch gut“ gepriesen, was einfach galaktisch übertrieben ist. Von den fünf Folgen habe ich nur drei geschafft und weder Lust noch Nerven auf die anderen beiden.

Die eigentliche Absicht der Serie war es nicht ein Hörspielkunstwerk zu schaffen, sondern das christliche Missionieren. Eine Viertelstunde lang wird für eine Kinder eine spannende Rahmenbedingung geschaffen (Spionage, Gauner, Brockers zunächst noch schleierhafte Bedeutung), dann beginnt das Missionieren: Die Freunde wollen Brocker treffen, was in die Kirche verlegt wird, da Brocker dort regelmäßig anzutreffen ist. Der ältere Uli outet sich regelrecht als Kirchgänger und muss Jim ein wenig überreden mitzukommen. Jim findet die Kirche zunächst langweilig – aber da sich beide Jungen in Tonya verlieben – muss er wiederkommen, denn Tonya singt im Kirchenchor. Auch Tonya findet die Kirche manchmal langweilig, aber gemeinsam ist eben doch alles toll, besonders das Chorsingen. Eine ganze Reihe von Szenen spielen in der Kirche, wobei Ausschnitte aus Predigten zu hören sind und einen Teil der Musik inspirieren. Die zweite Folge beginnt mit einem weiblichen Kinder-Chor, der ein Lied zu Ehren Gottes singt. Die Mädels klingen wirklich gut, ebenso die regelmäßig in der Kirche zu hörende Orgel, die echt ist und nicht aus der Retorte stammt. Einiges erinnert allerdings auch an den unerträglichen, auf Kirchentagen dargebotenen, christlichen Pop-Kitsch. Ethisch wird ein Gegenentwurf zu TKKG geboten: Der ältere versucht nicht den jüngeren zu waghalsigen Abenteuern zu verleiten, sondern will im Hellen zu Hause sein, damit seine Mutter sich nicht um ihn sorgt. Die Bösen sind gottlos und machen sich über das christliche Gedankengut lustig, woraufhin die Jungen das Christentum regelmäßig inbrünstig verteidigen. Als Dr. Brocker einen Preis gewinnt, spendet er 10 % für ein christliches Missionswerk: Im Internet finden sich Verbindungen zwischen dem Missionswerk und Herzler. Langfristig soll der junge Hörer für Kirche und Christentum begeistert werden, was an Jim exemplarisch dargestellt wird. Viele junge Hörer dürften mit Kirche nichts im Sinn haben und ähnlich wie Jim denken. Immer wieder wird versucht die Hörer unterschwellig christlich zu beeinflussen, auch bezüglich Pubertät und erster Verliebtheit. Kein Wunder, dass der Zweifler Jim dafür ausgesucht wurde – Uli hat ja bereits seinen Glauben. Jim macht in der Serie schnell den religiösen Wandel durch, den sich Herzler sicherlich von möglichst vielen jungen Hörern erhofft.
Beitrag vom 03.11.2012 - 10:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Hörspielbewertung: MINDNAPPING (7) - DAS GESCHWÜR
Hörspielburner
Hörspielbewertung: VIDEOSPIELHELDEN - FAR CRY
Hörspiellusche
Burner und Luschen

Zum Archiv

Burner & Luschen: Informationen

Neuen Eintrag vorschlagen
Hörspiel-Jury

Abonnieren: Der Hörspiel-Jury Podcast - präsentiert von www.experiment-stille.de

Hörspiel-Jury Informationen

Die Hörspiel-Jury Juroren
Hörspiel-Jury: The Border (2) - Der Pakt mit dem Tod
Volume 69
Aktuelle Folge abspielen
Aktuelle Rezension
Statistik anzeigen aktive Themen der letzten 24 Stunden - Top-User

Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer online. Neuester Benutzer: dana.mo
Registrierte Benutzer online: rinoa
Alles gute zum Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
unsam (31), Tih (40), Metfee (21), Ragnar1 (40)
0