Experiment Stille  - Forenübersicht  » Hörspiel-Forum » Hörspiel-Arena auf der Buchmesse Leipzig 2012: Seite 1
0
0
0
0
pop.de Hörspiel-Jury Burner & Luschen
Der Leere Raum Rezensionen Hörspiel-Quiz
Experiment Stille Datenbank / Forum durchsuchen
Forenübersicht » Hörspiel-Forum » Hörspiel-Arena auf der Buchmesse Leipzig 2012

vorheriges Thema   nächstes Thema
5 Posts in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
mardnpopardn ist offline mardnpopardn  
Hörspiel-Arena auf der Buchmesse Leipzig 2012
2219 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 19.10.2006
163 Punkte
Die Buchmesse steht kurz bevor, darum hier das Wichtigste: Das Programm

Zitat
Das Bühnenprogramm der Hörspiel-Arena auf der Leipziger Buchmesse vom 15. bis 18. März

Halle 3 / Stand B302

DONNERSTAG, 15.3.2012

12.00 Uhr
Lauscherlounge präsentiert: Neue Wege im kommerziellen Hörspiel Mit „übernacht“ und „Das Lufer Haus“ wagt die Lauscherlounge Hörspielprojekte, die die Möglichkeiten des Mediums ausloten. Mit Oliver Rohrbeck und Gästen. Veranstalter: Lauscherlounge

15.00 Uhr
Pleiten, Pech und Pannen im Studio: Outtakes rund ums Hörspiel Was man im Hörspiel NICHT hören kann – oder vielleicht leider doch? Die Hörspiel-Gemeinschaft präsentiert Hörproben zum Kopfschütteln und Kaputtlachen, und ein Special Guest erzählt, welche verrückten Dinge im Studio geschehen können. Mitwirkende: Anne Künstler und René Wagner (Hörspiel-Gemeinschaft), N.N. (Special Guest) Veranstalter: Hoerspiel-Gemeinschaft e.V.

FREITAG, 16.3.2012

12.00 Uhr
Hörspiele: Was fürs Auge, nicht nur fürs Ohr – das CD-Cover Autoren und Produzenten von Hörspielen stecken in der Regel viel Herzblut in ihre Hörspiele – und genauso viel Herzblut stecken auch Grafiker in die Gestaltung des zugehörigen CD-Covers. In der Praxis gibt es dabei oft eine Art Übersetzungsproblem: Derjenige, der das Hörspiel kreiert hat, hat eine bestimmte Vorstellung davon, welche Stimmung und Inhalte über das Cover transportiert werden sollen. Je nachdem, wie gut der Hörspielmacher dies dem Grafiker verständlich machen kann, kann ein Cover schnell realisiert sein. Es kann aber auch durchaus bis zu 20 Entwürfe und mehr erfordern. Hörspielmacher Oliver Wenzlaff und Szenekenner René Wagner diskutieren anhand konkreter Beispiele ihre Erfahrungen rund um den Entstehungsprozess von Hörspiel-Covern. Veranstalter: Hoerspiel-Gemeinschaft e.V.

13.30 Uhr
Alina Fox: Ein Comic wandelt sich zum Hörspiel Der Comic Culture Verlag präsentiert „Alina Fox“! Produzent Oliver Wenzlaff, Comicbuch-Autor und -Zeichner Daniel Gramsch sowie Verleger Alexander Brewka sprechen über die Wege, die genommen wurden, um ein Comic in ein Hörspiel zu verwandeln. Mitwirkende: Oliver Wenzlaff, Daniel Gramsch, Alexander Brewka Veranstalter: Comic Culture Verlag

15.00 Uhr
Das Hörbuch Spiritologie – zum Reinhören und sich selbst finden Wie kann einer das behaupten? Spiritologie sei eine angewandte Philosophie, die für sich in Anspruch nimmt, den Ursprung, unendliches Potential und die vollständige Rehabilitierung des geistigen Wesens erreichen zu können. Wie kann der Autor Andreas Buttler, der beim jungen Verlag Prime Time Publications publiziert wird, eine so unglaubliche Behauptung aufstellen? Gibt es bereits Erfolge? Ist es möglich, dies zu erleben? Diesen und weiteren Fragen widmet sich diese Einführung in die neue Philosophie des 21. Jahrhunderts, in ihre Technologie und deren Anwendung. Mitwirkende: Das Bigera Haus Team (International Association of Spiritologists) Veranstalter: Prime Time Publications

16.30 Uhr
Ohrkanus 2012: Welches sind die beliebtesten Hörspiele des letzten Jahres? Es wird spannend: Wer gewinnt den Ohrkanus? Aktuell stehen die beliebtesten Hörspiele des Jahres sowie die besten Sprecher und Verlage als Nominierungen fest. Mit der Preisvergabe und der feierlichen Gala – diesmal am 6. Mai im Berliner Kino „Babylon“ – würdigt der Verein Ohrkanus e.V. jährlich besondere Leistungen in der Umsetzung der deutschen Sprache im Medium Hörbuch und Hörspiel. Mitwirkende: Kati Schaefer (Ohrkanus e.V.), Frank Boldewin (Ohrkanus e.V.) Moderation: René Wagner (Hörspiel-Gemeinschaft) Veranstalter: Hoerspiel-Gemeinschaft e.V.

19.00 Uhr
Detlef Bierstedt liest aus Neil Gaimans „Die Messerkönigin“ An diesem Abend entführt Detlef Bierstedt sein Publikum in die skurrile Welt der englischen Fantasy-Kurzgeschichten von Neil Gaiman. Manche Geschichten sind lustig und absurd, andere hingegen düster und gruselig – Neil Gaiman beherrscht die gesamte Bandbreite von Realismus bis Phantastik, von fröhlichem Kichern bis zur Gänsehaut. Detlef Bierstedt gibt diesen Geschichten eine Stimme und erweckt sie zum Leben – er liest nicht, er erzählt. Präsentiert von Lauscherlounge Live in Kooperation mit Hoerspiel-Gemeinschaft e.V. in der Alten Handelsbörse, Innenstadt Leipzig Mitwirkende: Detlef Bierstedt (Hörbuchsprecher) Veranstalter: Lauscherlounge Live, Hoerspiel-Gemeinschaft e.V.


SAMSTAG, 17.3.2012

10.30 Uhr
Ohja! präsentiert „Mein Name ist Sergej, Teil 2“ mit Tobias Graf-Carl, Wolf-Armin Lange und Gordon Piedesack. Anschließend: Hurst Media Company mit „Das Mal, Folge 2“ (sowie zwei kleine Überraschungen) mit Trevor U. Hurst und Gordon Piedesack. Moderation: Dana Friedrich. Veranstalter: Ohja!

12.00 Uhr
Mumpelmonster – live! Sandrine Mittelstädt spricht und spielt im Karussell-Hörspiel „Das Mumpelmonster – Unerklärliche Phänomene für Eltern“ alle Figuren. Davon, wie gut das klingt, kann man sich in ihrer Mumpelmonster-Lesung überzeugen. Und dann ist das Ganze auch noch ziemlich witzig. Wer das Mumpelmonster noch nicht kennt, sollte diese Lesung keinesfalls verpassen! Mitwirkende: Sandrine Mittelstädt (Sprecherin) Veranstalter: Karussell / Universal Family Entertainment

13.30 Uhr
Humor ist eine todernste Sache: Innovative Hörspielkonzepte am Beispiel von „Cungerlan“ Das Hörspiel ist eines der vielseitigsten und kreativsten Medien überhaupt. Technik und Imagination können den Hörer in ferne Welten entführen oder ihm einen wohligen Schauer über den Rücken jagen. Der Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt. Hörspiel, das ist Kopfkino, das ist Emotion. Kleinere und unabhängige Label und Verlage können die vielfältigen technischen und konzeptionellen Möglichkeiten heute sehr gut nutzen, um im heißumkämpften Medienmarkt ihre ganz spezielle Nische zu finden. Produzent und Label-Chef Frank-Michael Rost (Ohrland Verlag) stellt anhand der Hörspielserie „Cungerlan“ (u.a. mit Peer Augustinski, Bernd Rumpf, Jo Weil und Peter Nottmeier) verschiedene Aspekte der Hörspielproduktion und -Vermarktung dar. Interessant für jeden, der schon immer wissen wollte, wie Hörspiele gemacht werden, was man braucht, um Hörspielsprecher zu werden und warum Humor eine todernste Sache ist. Mit vielen Ton- und Bildbeispielen. Mitwirkende: Frank-Michael Rost (Ohrland Verlag) Veranstalter: Ohrland Verlag

15.00 Uhr
Captain Future und Offenbarung 23 kehren zurück! Blickt hinter die Kulissen – mit Sebastian Pobot und Gästen Nach Jahren der Entbehrung kommen „Captain Future“ und seine Crew Grag, Otto, Joan und Professor Simon zurück! Hörbuchverleger Sebastian Pobot ist es gelungen, Captain Future ins 21. Jahrhundert zu transportieren – mit den Originalsprechern und sogar der Filmmusik aus der TV-Serie. Er gibt Einblicke in die Produktion, stellt Ausschnitte aus den ersten Folgen vor – und stellt sich auch den Fragen zu einer weiteren, von den Fans heißersehnten Hörspielserie: Wie geht es weiter bei „Offenbarung 23“? Mitwirkende: Sebastian Pobot (Produzent) Veranstalter: Highscore Music


16.30 Uhr
Wie entsteht ein Hörspiel? Der lange, steinige Weg von der Idee bis zum endgültigen Produkt Es sind zahlreiche Schritte, die erforderlich sind, um ein Hörspiel zu produzieren. Am Anfang steht die Idee, es folgt das Skript, Sprecher müssen ausgewählt werden, die Aufnahmen müssen erfolgen, Regie muss geführt werden. Hinzu kommen Schnitt, Soundeffekte, Musik und Mischung. Jeder einzelne Schritt ist eine Herausforderung und eine Hürde, die genommen werden will, wenn ein neues Hörspiel entstehen soll. Die einzelnen Stadien sollen hier dargestellt werden, angereichert durch viele Anekdoten aus der Praxis. Hörspielmacher Oliver Wenzlaff (u.a. „Adams van Ghoot“, „Alina Fox“) stellt – gemeinsam mit einem Special Guest – den schöpferischen Prozess dar. Mitwirkende: Oliver Wenzlaff (Produzent), N.N. (Special Guest) Veranstalter: Hoerspiel-Gemeinschaft e.V.


SONNTAG, 20.3.2012

12.00 Uhr
Karussell präsentiert die Kinderhörspielserie „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“ – live! Für alle neugierigen Kinder ab drei Jahren, die mehr wissen wollen, haben die Autorin Kati Naumann, Produzent Tobias Künzel (von „Die Prinzen“) und Regisseur Tom Deininger eine bezaubernde Hörspielreihe geschaffen. Gemeinsam mit ihrem Lieblingsregenwurm Schorsch geht die kleine Schnirkelschnecke Monika auf eine spannende Entdeckungsreise im Garten – beide stillen nicht nur ihren unbändigen Appetit auf Blattsalat, sondern auch ihren mächtigen Wissensdurst. Und das tun sie auf der Buchmesse sogar live: Nach einem Interview mit den Machern gibt’s eine Live-Hörspiel-Lesung mit den Sprechern Tobias Künzel, Kathrin Bachmann, Steffen Lukas und Tom Deininger. Wir wünschen allen kleinen und großen Hörern viel Spaß! Mitwirkende: Kati Naumann (Autorin), Tobias Künzel (Produzent), Tom Deininger (Regisseur), Kathrin Bachmann (Sprecherin), Steffen Lukas (Sprecher), Tom Deininger (Sprecher) Veranstalter: Karussell / Universal Family Entertainment


12.00 Uhr
„Aus Spaß wird Ernst“ – Eine Lanze für mehr Humor in der deutschen Hörspiellandschaft Die Hörspielgemeinde steht auf Krimis, allen voran natürlich Detektivgeschichten mit drei bekannten Ermittlern aus Rocky Beach. Vielleicht gewinnt sie noch Horror-, Grusel- und Fantasy- oder Science-Fiction-Produktionen etwas ab. Ein Genre hingegen bleibt doch eher eine Nische: der Humor. Warum ist das so? Beispiele für humorvolle Produktionen gibt es genug – allerdings eher bei den kleinen Labels. Es diskutieren die Hörspielmacher Oliver Wenzlaff (u.a. „Adams van Ghoot“, „Alina Fox“) und Frank-Michael Rost (u.a. „Cungerlan“) über die Frage: Woran liegt es, dass Humor einen so schweren Stand hat in der Hörspiellandschaft? Mitwirkende: Oliver Wenzlaff (Produzent), Frank-Michael Rost (Produzent, Ohrland Verlag)


Quelle: http://www.hoerspiel-arena.de/


Was sagt ihr zum Programm? Wer kommt? Mini-CT?
Beitrag vom 16.02.2012 - 20:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mardnpopardn suchen mardnpopardn`s Profil ansehen mardnpopardn eine E-Mail senden mardnpopardn eine Kurznachricht senden mardnpopardn zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mardnpopardn ist offline mardnpopardn  
2219 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 19.10.2006
163 Punkte
Auf Grund der überwältigenden Nachfrage wage ich die Prognose, dass Leipzig wohl für das Erste seinem fahlen Schicksal entrinnen wird.
Wer dennoch Interesse an dem ein oder anderen Progammpunkt hegt und sich nur von der geopolitischen Lage der Veranstaltung von einer Anreise abhalten lies, dem sei der Livestream empfohlen. Einfach ein bisschen runterscrollen und den Livestream des Jahres 2011 benutzen.
Beitrag vom 15.03.2012 - 11:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mardnpopardn suchen mardnpopardn`s Profil ansehen mardnpopardn eine E-Mail senden mardnpopardn eine Kurznachricht senden mardnpopardn zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Aquarius ist offline Aquarius  
269 Beiträge - Wolframsucher


Dabei seit: 30.03.2008
689 Punkte
Der Livestream reicht für mich diesmal — vielleicht weil Folgenreich im Gegensatz zu '11 diesmal GAR NICHTS zum Programm beiträgt. Gut, das muss ja nicht der einzige Grund sein, hinzugehen, aber für mich fehlt auch irgendwas, das nicht in Thema, Durchführung und Ergebnis zu 100% vorhersehbar ist.

Wäre jetzt zum Beispiel ein Programmpunkt ... sagen wir mal Crowdfunding, und einer der Gäste wäre einer, der sowas geschafft hat, ein anderer einer, der es versucht, aber NICHT geschafft hat und ein Dritter wäre jemand, von dem man weiss, dass er von der ganzen Methode nichts hält, DANN würde ich sagen "hey, da wird was los sein, da geh ich hin".

Aber muss ich mir anhören, wie Herr Rost sich für seine Art des Hörspielhumors wieder selbst auf die Schulter klopft? Nicht gegen ihn und seine Serie, aber was bringt das?

Und Wenzlaff tritt vier Mal auf???


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Aquarius am 15.03.2012 - 17:26.
Beitrag vom 15.03.2012 - 17:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Aquarius suchen Aquarius`s Profil ansehen Aquarius eine E-Mail senden Aquarius eine Kurznachricht senden Aquarius zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mardnpopardn ist offline mardnpopardn  
2219 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 19.10.2006
163 Punkte
Da stimme ich dir voll und ganz zu, dass Programm ist im Verhältnis zum letzten Jahr äußerst uninteressant. Mich würde maximal am Sonntag das Gespräch mit Marco Göllner reizen. Ob man mit so einem Programm dem Medium Hörspiel positive Impulse zu geben und neue Käuferschichten zu erschließen vermag, möchte ich bezweifeln. Hier ist aber weniger die Hörspiel-Gemeinschaft zu kritisieren, als schlichtweg die Aussteller und auch die Nicht-Aussteller, die einfach keine weiteren oder intessanteren Programmplätze gebucht haben.
Beitrag vom 16.03.2012 - 09:07
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mardnpopardn suchen mardnpopardn`s Profil ansehen mardnpopardn eine E-Mail senden mardnpopardn eine Kurznachricht senden mardnpopardn zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DRY ist offline DRY  
566 Beiträge - Maschinenstürmer
  


Dabei seit: 03.01.2006
2766 Punkte
Das Panel mit der Lauscherlounge habe ich mir gestern per Livestream angeschaut und fand es nicht uninteressant.
Aber es stimmt wohl: so wirklich viele Punkte sind da nicht dabei, die ich als allzu spannend sehe. Leider.
Beitrag vom 16.03.2012 - 09:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DRY suchen DRY`s Profil ansehen DRY eine E-Mail senden DRY eine Kurznachricht senden DRY`s Homepage besuchen DRY zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Hörspielbewertung: MINDNAPPING (7) - DAS GESCHWÜR
Hörspielburner
Hörspielbewertung: VIDEOSPIELHELDEN - FAR CRY
Hörspiellusche
Burner und Luschen

Zum Archiv

Burner & Luschen: Informationen

Neuen Eintrag vorschlagen
Hörspiel-Jury

Abonnieren: Der Hörspiel-Jury Podcast - präsentiert von www.experiment-stille.de

Hörspiel-Jury Informationen

Die Hörspiel-Jury Juroren
Hörspiel-Jury: Fraktal (1) - Verloren im Mikrokosmos
Volume 68
Aktuelle Folge abspielen
Aktuelle Rezension
Statistik anzeigen aktive Themen der letzten 24 Stunden - Top-User

Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer online. Neuester Benutzer: Chilana
Registrierte Benutzer online: Belphanior
Alles gute zum Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
red7 (27), reXXin (29), Sepiroth (32), Conan McLovin (40)
0