Experiment Stille  - Forenübersicht  » Hörspiel-Forum » Geheimtipps für alle Hörspieler und Hörspielerinnen und zu Unrecht vergessene Hörspielperlen: Seite 2
0
0
0
0
pop.de Hörspiel-Jury Burner & Luschen
Der Leere Raum Rezensionen Hörspiel-Quiz
Experiment Stille Datenbank / Forum durchsuchen
Forenübersicht » Hörspiel-Forum » Geheimtipps für alle Hörspieler und Hörspielerinnen und zu Unrecht vergessene Hörspielperlen

vorheriges Thema   nächstes Thema
35 Posts in diesem Thema (fixiert) Seiten (2): < zurück 1 (2)
Wichtige Informationen und Termine

Erster Beitrag
Autor
Beitrag
Jay ist offline Jay  
Regeln für diesen Thread
Technischer Support
2007 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    
Jay`s alternatives Ego Mitgliedsausweis von Jay


Dabei seit: 21.11.2004
2457 Punkte

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Mit diesem Thread möchte ich gern Psychonauts Idee aufgreifen und ab sofort ebenfalls Tipps zu Hörspielen geben, die aus meiner Sicht zu Unrecht Nichtbeachtung durch die große Mehrheit der Hörspiel-Fans erfahren.

In diesen Thread stehen ausdrücklich nur möglichst aktuell veröffentlichte Hörspiele, die nicht kommerziell von den großen Verlagen herausgegeben werden.

Somit haben John Sinclair, die drei Fragezeichen und alle bekannten Hörspielserien hier in diesem Thread Hausverbot!

Was verspreche ich mir davon?

Im Prinzip das selbe wie Pschonaut: vielleicht stößt auf Grund der Hinweise hier in diesem Thread der eine oder andere auf Hörspielperlen, die leider viel zu oft im großen Hörspielozean nicht beachtet werden, weil die großen Serien alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Jay am 21.03.2012 - 15:55.
Beitrag vom 02.08.2011 - 15:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jay suchen Jay`s Profil ansehen Jay eine Kurznachricht senden Jay`s Homepage besuchen Jay zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite

Autor
Beitrag
Psychonaut ist offline Psychonaut  
3878 Beiträge - Ammoniten-Sprenger
  


Dabei seit: 05.06.2006
11816 Punkte
Zitat
Original geschrieben von Amadeus
Vorgestern kam das Päckchen an. "Öffne die Tür" gefällt sehr gut. An dieser Stelle bedanke ich mich für den Tipp. Das zeigt mal wieder, wie richtig ich hier bin, wenn ich auf der Suche nach neuen Hörspielen bin.



Prima, gute Tipps holen wir uns hier alle voneinander.

Mit dem Atmen der Erzählerin bei Terra Mortis gebe ich Dir recht, das ist mir auch als leicht störend aufgefallen.


Noch 'nen Tipp: Wer auf Henning Mankel und Wallander steht: Die fünfte Frau (WDR / der Hörverlag 1999).

Das besondere an der auf zwei CDs verteilten Geschichte ist, dass die manchmal in Skandinavien anzutreffende depressive Stimmung wunderbar eingefangen wurde. Der Rest des Hörspiels stimmt auch. Ideal für verregnete Herbstabende (na ja bei diesem Sommer...).


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Psychonaut am 11.08.2011 - 19:29.
Beitrag vom 11.08.2011 - 19:28
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Psychonaut suchen Psychonaut`s Profil ansehen Psychonaut eine Kurznachricht senden Psychonaut zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Jon Snow ist offline Jon Snow  
390 Beiträge - Aramidwestenträger
 


Dabei seit: 27.07.2004
390 Punkte
Zählen auch Hörspiele, die noch keine Chance hatten, in der Versenkung zu verschwinden, weil sie noch zu neu sind?
Oder weil sie nie aus der Versenkung herauskamen?
Dann wäre "Böses Ende" von Sven Stricker ein Kandidat.
Sehr gelungene Krimi-Komödie.

Für Psychonaut: Leider ohne Miss Marple.

Zählen auch Lesungen? Die höre ich zwar eigentlich nicht so gern, aber Jochen Malmsheimers Leistung bei diesem HörBUCH ist so großartig, dass es locker als Hörspiel durchgehen könnte:

"Der König auf Camelot - Teil 1: Das Schwert im Stein"
Eine genial vorgetragene Lesung des T.H. White Klassikers "The Once and Future King". Sehr lustig, sehr hintersinnig und sehr gut. Wer das Buch nicht kennt, den erwartet eine geniale Erzählung der Artus-Sage.
Ganz großes Tennis!

Ich füge mal den amazon-link ein, damit ihr es alle kauft. Ich gönne es diesem HörBUCH.

Das Schert im Stein

Nachtrag: Da oben fehlt ein 'w'.

Außerdem kann man auf der amazon-Seite Probehören und bekommt schon einen recht guten Eindruck vermittelt, wie Herr Malsmheimer den genialen Roman liest... oder eher spielt.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von Jon Snow am 11.08.2011 - 22:44.
Beitrag vom 11.08.2011 - 22:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jon Snow suchen Jon Snow`s Profil ansehen Jon Snow eine Kurznachricht senden Jon Snow zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DRY ist offline DRY  
568 Beiträge - Maschinenstürmer
  


Dabei seit: 03.01.2006
2768 Punkte
Die Wellenläufer - von STIL

großartig produziertes Fantasy-Abenteuer auf 6 CDs.
Beitrag vom 11.08.2011 - 22:45
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DRY suchen DRY`s Profil ansehen DRY eine E-Mail senden DRY eine Kurznachricht senden DRY`s Homepage besuchen DRY zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Jon Snow ist offline Jon Snow  
390 Beiträge - Aramidwestenträger
 


Dabei seit: 27.07.2004
390 Punkte
"Die Wellenläufer" wurde schon genannt - das bemerke ich jetzt nicht aus Besserwisserei, sondern weil ich es sonst auch sofort hier reingeschrieben hätte. Vielleicht ist es doch keine "vergessene Hörspielperle"?
Zu gönnen wäre es diesem Ausnahme-Hörspiel
Beitrag vom 12.08.2011 - 01:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jon Snow suchen Jon Snow`s Profil ansehen Jon Snow eine Kurznachricht senden Jon Snow zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Jon Snow ist offline Jon Snow  
390 Beiträge - Aramidwestenträger
 


Dabei seit: 27.07.2004
390 Punkte
"Die Wellenläufer" bei pop.de: 17.95€.
Wenig Geld für "viel gutes Hörspiel".
Beitrag vom 17.08.2011 - 11:30
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jon Snow suchen Jon Snow`s Profil ansehen Jon Snow eine Kurznachricht senden Jon Snow zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Ownartslasher ist offline Ownartslasher  
1135 Beiträge - Psychokinet


Dabei seit: 05.10.2005
2973 Punkte
Kai Meyer ...

ja auch ich schätze die Wellenläufer Trilogie sehr. "Der Klabauterkrieg" konnte mich begeistern. Aber eine wirklich kaum erwähnte Kai Meyer Vertonung ist:

Der Brennende Schatten

Wer die erst genannten Titel schätzt, sollte sich: Der Brennende Schatten auf gar keinen !!! Fall entgehen lassen.
Beitrag vom 18.08.2011 - 02:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Ownartslasher suchen Ownartslasher`s Profil ansehen Ownartslasher eine Kurznachricht senden Ownartslasher zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
John-Trent ist offline John-Trent  
6 Beiträge - Schlupfwespe


Dabei seit: 15.08.2011
6 Punkte
Hm klingen alle recht Intressant und sind auf meinem Wunschzettel direkt vermerkt worden.

Was ist mit Max Headroom ? Davon habe ich nichts mehr gehört. Ok stellt sich die Frage ob sie vielleicht zu recht untergegangen ist ? Ich fand sie eigendlich ganz witzig.
Beitrag vom 18.08.2011 - 08:13
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von John-Trent suchen John-Trent`s Profil ansehen John-Trent eine E-Mail senden John-Trent eine Kurznachricht senden John-Trent zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Ownartslasher ist offline Ownartslasher  
1135 Beiträge - Psychokinet


Dabei seit: 05.10.2005
2973 Punkte
Hmmm ... wie durch Zufall habe ich vor 1 Woche Folge 1 von Max Headroom gehört. (Tape flog hier in ner Kiste rum). Auch wenn die TV Serie seiner zeit recht erfolgreich startete, die TV Hörspiele sind für mich ähnlich wie die Computer-Kids und Airwolf keine echten Tipps. Aber das kann natürlich jeder anders sehen.
Beitrag vom 19.08.2011 - 17:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Ownartslasher suchen Ownartslasher`s Profil ansehen Ownartslasher eine Kurznachricht senden Ownartslasher zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mardnpopardn ist offline mardnpopardn  
2219 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 19.10.2006
163 Punkte
Zitat
Original geschrieben von Psychonaut

Gesucht: Billy The Kid (RipperRecords 2006) 2CD

Warum drängt sich praktisch von selbst auf: Western sind waschechte Hörspiel-Exoten und auf Labelchef Frank Gustavus (übrigens Marvin Cohen bei Dorian Hunter) ist in Sachen Umsetzung, Sprecher, Qualität und im vorliegenden Fall noch mit 'ner ganzen Prise Humor 100 % Verlass.



Danke, dass du mich nochmal an dieses Hörspiel erinnert hast. Es liegt zwar schon seit geraumer Zeit (2-3 Jahre?) bei mir rum, aber irgendwie ist es immer an mir vorbeigeschlittert.
Wie dem auch sei: ein rundweg gelungenes HSP. Leider ist das Genre Western im Hörspielbereich kaum und wenn dann nicht würdig vertreten. Ich erinnere mich zwar noch an die Comedy-Version von Winnetou aus den Neunzigern, die ich damals recht gelungen fand, aber ansonsten...?
Wer hier noch nen Tipp haben sollte, immer raus damit.
Beitrag vom 29.08.2011 - 09:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mardnpopardn suchen mardnpopardn`s Profil ansehen mardnpopardn eine E-Mail senden mardnpopardn eine Kurznachricht senden mardnpopardn zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
silverScythe ist offline silverScythe  
1943 Beiträge - Poltergeist
   


Dabei seit: 08.03.2006
2516 Punkte
@ mardn: Ich weiß nicht, ob Du diese Version meintest, aber sie sei einfach hier mal erwähnt, weil ich sie auch recht gerne höre:

"Winnetou unter Comedy-Geiern", produziert vom WDR (irgendwann rund ums Jahr 2000, die CDs liegen bei meinen Eltern). Damals noch wesentlich lustigere Stars wie Rüdiger Hoffmann, Jürgen von der Lippe, Herbert Knebel etc. sprechen den berühmten Karl-May-Klassiker ein.
Mir gefällt die Version, weil sie nicht so bierernst ist wie die Bücher. Und man merkt, dass die Sprecher eine Menge Spaß bei der Aufnahme hatten. 7 CDs à 45 Minuten sind zwar auch nicht wenig, das Hörspiel ist aber sehr kurzweilig gestaltet und die Geschichte auch gut gekürzt. Vor allem Kinder wird man mit der Version gut an den Winnetou-Stoff heranführen können.




Silver
Beitrag vom 29.08.2011 - 10:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von silverScythe suchen silverScythe`s Profil ansehen silverScythe eine Kurznachricht senden silverScythe zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
mardnpopardn ist offline mardnpopardn  
2219 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 19.10.2006
163 Punkte
Genau die meinte ich. "Ja uff erstmal - Winnetou unter Comedy-Geiern" aus dem Jahr 2000. Wie gesagt, insgesamt eine gelungene Umsetzung der Trilogie und eine der seltenen Ausnahmen, die die Regel beweisen, dass Comedy und Hörspiel eigentlich gar nicht zusammen funktionieren.
Gibt es seit 3-4 Jahren auch in einer 4-CD-Version (ungekürzt) von Random House Audio.


Der Post wurde 1 mal editiert, zuletzt von mardnpopardn am 29.08.2011 - 12:44.
Beitrag vom 29.08.2011 - 12:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von mardnpopardn suchen mardnpopardn`s Profil ansehen mardnpopardn eine E-Mail senden mardnpopardn eine Kurznachricht senden mardnpopardn zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Jay ist offline Jay  
Das Lufer-Haus - LauscherLounge
Technischer Support
2007 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 21.11.2004
2457 Punkte

GB Spiele: außer Konkurrenz

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Meine Reise durch die wenig bekannten Gebiete des Hörspielozeans beginnt in Berlin bei der LauscherLounge.

Deren neues Hörspiel heißt:

Das Lufer-Haus




Inhalt: Ein Forscherteam untersucht ein altes schweizer Spukhaus, um dort paranormalen Ereignissen, von denen über die Jahrzehnte hinweg immer wieder berichtet wurde, auf die Spur zu kommen.
Nach wenigen Tagen ist das Team spurlos verschwunden - gefunden wurden nur digitale Tonmitschnitte, die die unheimlichen und verstörenden Ereignisse im Haus dokumentieren.

Meine Meinung: Gruselhörspiele gibt es viele - es gibt auch viele Hörspiele, die für sich bereits im Namen gepachtet haben, dass sie unbedingt und ausschließlich gruselig seien. Leider bleiben oftmals solche Hörspiele hinter ihren großen Ankündigungen kläglich zurück.
Nicht so das Lufer-Haus: der Hörer lässt sich auf ein Hörspiel ein, welches sich als "authentisches Material" präsentiert. Die üblichen Herrscharen von Zombies, Vampiren und Werwölfen bleiben außen vor, dafür gibts gepflegte Gänsehaut vom Feinsten. Angereichert durch gute Sprecher, die man nicht an jeder Ecke hört, kommt hier ein 2 CDs umfassendes Hörspiel mit Gänsehaut-Garantie daher.
Auf die Art und Weise der Präsentation, nämlich teils unvollständige oder qualitativ unterschiedliche Tonaufnahmen aus dem Haus muss man sich natürlich einlassen können.
Für die Straßenbahn oder den wöchentlichen Einkauf beim Supermarkt ist dieses Hörspiel nichts - es entfaltet seine Wirkung insbesondere dann, wenn es dunkel ist und man es sich auf seinem Sofa entspannt bequem gemacht hat.

Wem könnte dieses Hörspiel gefallen? Wer Filme a la "Paranormal Activity" oder "Blairwitch Project" mag, sollte hier unbedingt zugreifen.

Bonus: wer das Lufer-Haus als CD kauft, sollte aufmerksam das Booklet lesen. Darin gibts einen Hinweis auf einen gar nicht mal so unwichtigen Bonus-Track, den man legal aus dem Internet laden kann.

Homepage:

http://www.lauscherlounge.de/records/archiv/das-lufer-haus/
http://www.luferhaus.de/

Kaufmöglichkeit: zum Beispiel bei www.pop.de
Beitrag vom 21.03.2012 - 15:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jay suchen Jay`s Profil ansehen Jay eine Kurznachricht senden Jay`s Homepage besuchen Jay zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Jay ist offline Jay  
Jenseits der Karten (1) - Rabenfels
Technischer Support
2007 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 21.11.2004
2457 Punkte

GB Spiele: außer Konkurrenz

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Der Froschtatze Verlag hat eine neue Hörspielserie angefangen:

Jenseits der Karten




Alles beginnt mit Folge 1 - Rabenfels

Inhalt: Die drei jungen Leute Jonas, Flo und Mieke machen gemeinsam Urlaub. Allerdings sollte es dieses Mal zu wenig bekannten Orten in Europa gehen.
Wie gut, dass in Jonas' Hände neulich ein altes Buch gefallen ist, welches eine ganze Reihe von Orten auflistet, die es auf keiner Landkarte gibt - und das, obwohl doch spätestens seit Google Maps jeder Quadratcentimeter in Deutschland bzw. Europa vermessen ist.
Die drei machen sich auf. Ihr Ziel ist das Schloss Rabenfels - ein magischer Ort, den man nur zu einem bestimmten Zeitpunkt betreten kann und der wie gesagt auf keiner Karte verzeichnet ist. Das Ende des Hörspiels wartet mit einem besonderen Cliffhanger auf, der noch mit Sicherheit weitere Komplikationen heraufbeschwören wird.

Meine Meinung: Von der Idee bin ich begeistert. Ein Hörspiel, welches in unserer Welt spielt aber doch in die Rubrik Fantasy bzw. weitestgehend Mystery fällt. Sicherlich ist die Idee nicht völlig neu - aber sie ist sehr liebevoll verpackt. Im Prinzip ist der erste Ort, den die drei aufsuchen nicht viel anders als das berühmte Gleis 9 3/4 - und gerade deswegen finde ich die Geschichte ungeheuer charmant. Die drei jungen Leute werden gut dargestellt - auch oder gerade weil es keine der üblichen bekannten Sprecher sind.
Als Autor ist Dane Rahlmeyer für die Geschichte verantwortlich, der auch das dunkle Meer der Sterne und Grüße aus Gehenna sowie Terra Mortis geschrieben hat und somit "nicht ganz unbekannt" im Hörspiel-Sektor ist und schon bewiesen hat, dass er fantasievolle Geschichten mit Pfiff schreiben kann.

Fazit: Schöne Idee, gute Umsetzung für solch ein kleines Label. Ich bin schon gespannt auf die nächste Folge!

Wem könnte dieses Hörspiel gefallen? Das Genre ist nicht ganz eindeutig zuzuordnen. Es handelt sich nicht um Fantasy im Sinne von Tolkien sondern eher um eine etwas märchenhafte Mystery-Erzählung. In eine genaue Schublade lässt es sich abschließend noch nicht ganz wegsortieren. Ein bisschen von der Art her ist es womöglich vergleichbar mit Schattensaiten von Pandoras Play, handwerklich ist es jedoch bei weitem besser erstellt.

Bonus: Auf http://www.froschtatze.de gibt es ein Quiz bis zum 30.03.2012. Wer Fragen richtig beantwortet, bekommt einen Rabattcode und kann bei http://www.FROSCHTATZEshop.de die erste Folge günstiger kaufen.

Homepage:

http://www.froschtatze.de/

Kaufmöglichkeit: zum Beispiel bei www.pop.de


Der Post wurde 2 mal editiert, zuletzt von Jay am 28.03.2012 - 22:47.
Beitrag vom 28.03.2012 - 19:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jay suchen Jay`s Profil ansehen Jay eine Kurznachricht senden Jay`s Homepage besuchen Jay zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
DerHarry ist online DerHarry  
Moderator
6646 Beiträge - Auserwählter


Dabei seit: 19.10.2005
4318 Punkte
, Jay!

Ich bin immer vorsichtig, wenn neue Serien/Labels an den Start gehen.
Da ich mich auf Deine Empfehlungen in den allermeisten Fällen verlassen kann, plane ich das Hörspiel mal bei meinem nächsten Kauf mit ein.
Beitrag vom 28.03.2012 - 20:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von DerHarry suchen DerHarry`s Profil ansehen DerHarry eine E-Mail senden DerHarry eine Kurznachricht senden DerHarry zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Jay ist offline Jay  
Fünf tote alte Damen - Krimi-Klassiker von Hans Gruhl
Technischer Support
2007 Beiträge -
Spontaner Selbstentzünder
    


Dabei seit: 21.11.2004
2457 Punkte

GB Spiele: außer Konkurrenz

Das Burns-O-Meter zeigt den Grad der Fahlheit an. Bei diesem User ist die Fahlheit nicht messbar!
Kriminologisch gehts weiter durch die unendlichen Weiten des Hörspiel-Universums. Heute schwenke ich in die Umlaufbahn eines Krimi-Klassikers aus dem Rundfunk ein.

Fünf tote alte Damen




Inhalt: Dr. Michael Klein übernimmt eine Arztpraxis von einem verstorbenen Kollegen. Gleich zu Beginn seiner neuen Karriere stirbt auch noch seine Patientin Jenny Herwig. Das ist aufgrund ihres Alters und Gesundheitszustand nicht überraschend, doch als ein Rechtsanwalt auftaucht, der sich die Zweifelsfreiheit eines unnatürlichen Todes bestätigen lässt, wirkt das schon seltsam. Kurz darauf stirbt die Großtante von Dr. Kleins neuer Sprechstundenhilfe.
In ihrer Wohnung findet sich ein Bild, das Dr. Klein auch schon in der Wohnung von Jenny Herwig gesehen hatte. Auf ihm sind die beiden Toten und drei weitere Frauen abgebildet. Dr. Klein findet heraus, dass auch eine der anderen Damen inzwischen verstorben ist. Ein Wettlauf um das Leben der beiden übrigen alten Damen beginnt ...
Quelle: Klappentext http://www.pidax-film.de

Meine Meinung: Ein Krimi.... mal wieder... und dann noch ein alter und damit womöglich ein alter Hut.

Weit gefehlt: in fünf Teilen mit 240 Minuten Spiellänge antfaltet sich das perfide Spiel des Mörders. Denn: so wirklich eines natürlichen Totes scheinen nicht alle Damen gestorben zu sein... nur warum?

Ein Krimi, kombiniert mit Humor und einem spritzigen Wortwechsel zwischen Arzt und seiner neuen - vorlauten - Sprechstundenhilfe.

Hans Gruhl hat einen Klassiker geschaffen, der es zu Recht ins Radio und jetzt auf eine mp3-CD geschafft hat.

Wem könnte dieses Hörspiel gefallen? Paul Temple Fälle habt Ihr schon alle gehört und Eure Fanbriefe an Francis Durbridge wegen eines neuen Falles werden leider nicht erhört?
Okay: für einen echten "Temple" ist der Fall noch zu gradlinig. Man weiß tatsächlich nach 220 Minuten noch, worum es geht.

Wer Krimis im klassischen Ambiente mag und keine Probleme damit hat, in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts abzutauchen, darf sich von diesem Hörspiel gern verführen lassen. Eine angenehme Zeitreise ist garantiert.

Nachteil: Das Hörspiel wird nur auf mp3-CD verkauft. Wer also keinen Computer, DVD-Player, BluRay-Player, MP3-Player, iPod, iPhone, Smartphone, usw. hat (gibt es sojemanden noch heutzutage?), der kann es nicht hören.
Ich persönlich habe mich darüber gefreut, da ich das Hörspiel ohne Probleme auf mein iGerät überspielen konnte.

Homepage: http://www.pidax-film.de

Kaufmöglichkeit: zum Beispiel bei www.pop.de
Beitrag vom 30.04.2012 - 22:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Jay suchen Jay`s Profil ansehen Jay eine Kurznachricht senden Jay`s Homepage besuchen Jay zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Seiten (2): < zurück 1 (2) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Hörspielbewertung: MORLAND (3) - DAS VERMÄCHTNIS
Hörspielburner
Hörspielbewertung: S. HOLMES (46) - LÖWENMÄHNE
Hörspiellusche
Burner und Luschen

Zum Archiv

Burner & Luschen: Informationen

Neuen Eintrag vorschlagen
Hörspiel-Jury

Abonnieren: Der Hörspiel-Jury Podcast - präsentiert von www.experiment-stille.de

Hörspiel-Jury Informationen

Die Hörspiel-Jury Juroren
Hörspiel-Jury: Die Schwarze Fledermaus (3) - Angriff der Schwarzen Fledermaus
Volume 70
Aktuelle Folge abspielen
Aktuelle Rezension
Statistik anzeigen aktive Themen der letzten 24 Stunden - Top-User

Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer online. Neuester Benutzer: bluedevil1887
Registrierte Benutzer online: DerHarry, Larry.N
Alles gute zum Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
diemildepg (34)
0