Rezension: Faith (1) - Die Zusammenkunft - Rezensent: Ownartslasher - Experiment Stille
0
0
0
0
pop.de Hörspiel-Jury Burner & Luschen
Der Leere Raum Rezensionen Hörspiel-Quiz
Experiment Stille Datenbank / Forum durchsuchen
Forenübersicht » Rezensionen » Faith (1) - Die Zusammenkunft

Rezensent
Rezension
Ownartslasher ist offline Ownartslasher  
1132 Beiträge - Psychokinet


Dabei seit: 05.10.2005
2970 Punkte



Weitere Rezensionen des Users (Auswahl)

Faith (1)
Die Zusammenkunft




Idee, Buch & Regie: Simeon Hrissonmallis
Musik: Jase Brandon
Sprecher: Nana Spier, Thomas Nero Wolff, Dorette Hugo, Boris Tessmann, David Nathan,
Udo Schenk, Detlef Biersted u.v.a.

HANDLUNG:

Das Hörspiel beginnt durch eine alte Weissagung. 5 Ritter, an Ihrer Spitze eine Frau,
die das Böse bekämpfen.

16.09.1987 ... Anschlags-Serie auf die Familie van Helsing:
Deutschland - Michael van Helsing stirbt im Kugelhagel eines vorbeifahrenden Autos.
Frankreich - John van Helsing und seine Frau sterben durch eine Autobombe.
Rumänien - Samuel van Helsing, stirbt in einem Hinterhalt in den ihn „Hunter“ gelockt hat.
London - Melissa van Helsing stirbt in ihrer Wohnung durch die Klinge „Hunters“.
( Ihr zweiter Mann Christopher verschwindet mit der Tochter Faith van Helsing )
Adam van Helsing, Melissas erster Mann und Faith’s leiblicher Vater wurde 6 Monate zuvor
ebenfalls getötet.

16 Jahre später:
Die Hexe Valeria und die Vampirin Rufina machen sich im Auftrag des dämonischen „HUNTER“ auf den Weg, sie sollen Faith Miles entführen. Töten ihre ahnungslosen ( Adoptiv)-Eltern als Faith mit Ihren Freunden Shanaia und „Vin“ ( Melvin ) grade aus dem Kino nach Haus kommen. Doch bevor Blut fliest greift ein mysteriöser Unbekannter in das Geschehen ein. Nagelt die beiden dämonischen Killerinnen mit Armbrustpfeilen an die Wände. Der Retter flüchtet mit den Kids in einem Auto und stellt sich ihnen als „Christopher“ vor. Doch plötzlich stoppt eine Gestalt mit Samurai-Schwert und schwarzer Kapuze den Fluchtwagen in voller Fahrt – HUNTER! In einem Schwert-Duell kann er Christopher besiegen und verletzen, will auch Shanaia und Vin töten. Außerdem prahlt er damit, das Faith Eltern in seinem Auftrag starben. Da wächst Faith plötzlich über sich selbst hinaus. Mit übermenschlicher Schnelligkeit und Kraft kann sie Hunter sein Schwert abnehmen und ihn durchbohren. Verletzt kann dieser fliehen.

Christopher bringt die drei Jugendlichen in sein Haus. Am nächsten Tag klärt er Faith über die Geschichte ihrer Familie auf. Sie ist „nicht“ Faith Miles ... sondern Faith van Helsing. Letztes Mitglied einer ruhmreichen Vampirjäger-Familie.

Später führt Christopher noch ein Gespräch mit dem Freund „Raven“. Dieser weist ihn darauf hin Faith die ganze Wahrheit über ihren Vater, Hunter, ihre Kräfte, die große Prophezeiung und ihre Freunde zu erzählen ... doch dieser ist sich nicht sicher!?

Zur gleichen Zeit schwören „Hunter“, die Killerinnen Valeria und Rufina Rache. Und bekommen Kontakt zu einem großen, Verbündeten.


BEWERTUNG:

Dieses Hörspiel beweist, das auch eine No. 1 Folge überzeugen kann. Die üblichen Personen-Einführungs-Probleme mit denen sich viele andere Serien herumschlagen sind hier geschickt umgekehrt worden. Vielmehr erfährt der Hörer im Verlauf des Hörspieles, zusammen mit Faith immer mehr Einzelheiten. Wobei der Hörer am Ende mehr Infos besitzt als Faith selbst. Geheimnisse um ( ihren Vater, Hunter, ihre Kräfte, die große Prophezeiung und ihre Freunde ) machen gehörigen Appetit auf die nächsten Folgen. Kleinigkeiten wie die Beziehung der beiden Dämoninen, der chronologische Handlungsverlauf und die angedeuteten Geheimnisse zeugen von Detailverliebtheit.

Die Sprecher-Riege weis gehörig zu beeindrucken. Mit Nana Spier als Faith wurde wohl beabsichtigter Weise die deutsche Synchronstimme der Hauptrolle der TV-Serie: BUFFY - Im Bann der Dämonen verpflichtet. Doch auch ohne diesen Bekanntheits-Bonus kann das Hörspiel beeindrucken. Selbst Nebenrollen sind mit hochkarätigen Sprechern besetzt. Und es wurde anscheinend mit Herzblut gearbeitet. Der Coveraufdruck: MIT STARBESETZUNG prangt also zu Recht auf der CD.

1. Wehrmutstropfen: Erzählerin Petra Wolf wirkt etwas blass und kann wirklich nicht überzeugend in die Handlung einführen.
2. Auch diie Vergewaltigungs-Szene wirkt wie abgelesen. W. Strauss und D. Russel wirken hier wieder einmal sehr aufgesetzt. Dieser Part geht aber im Spitzen-Hörspiel unter.
Und um noch eine 3. Winzigkeit zu kritisieren: An einer Stelle wirkt Faith etwas OVER-Textet und hysterisch. Zuvor wird berichtet das Ihre Eltern mit aufgerissenen Kehlen im Wohnzimmer aufgefunden wurde. Später übertreibt Faith etwas zu sehr und steigert sich selbst in ein ... AUSGEWEIDET hinein. Dies wirkte etwas deplaziert und ZU DICK aufgetragen. Lassen wir der 16 jährigen aber mal als "Folge der schlimmen Erlebnisse" durchgehen.

Sound-/Musik und Effekte stammen aus fachlicher Hand. Atmosphärisch und geheimnisvoll weis der Soundtrack sehr zu überzeugen. Geräusche und Effekt sind gut in Szene gesetzt und wirken erfreulich frisch.

Der Style – R&B zeichnen sich ( auch in den Jack Longdong Hörspielen ) durch ihren besonderen Style aus. Somit erfährt ( besonders diese Serie ) ein ganz eigenes Design. Mit Timo Wuerz wurde ein hervorragender Illustrator gefunden.

Insgesamt gesehen überrascht FAITH – The van Helsing Chronicles durch ihre Eigenständigkeit.
Vergleiche zu J.Sinclair oder G.Burns ergeben sich erst gar nicht und sind auch nicht beabsichtigt. Hier baut man sich ein eigenes, neues Fundament. Ohne sich bei anderen Serien Ideen zu entleihen. Der van Helsing Mythos dürfte wohl auch noch für einige Facetten gut sein.

Fazit: Eine neue Produktion die neue Wege geht. Selten wurde ich so positiv von einem neuen Hörspiel überrascht. Spitzen Woman-Power Unterhaltung. Weiter so ... dicke Kaufempfehlung !!!
U.I.


Daten zum Hörspiel:

Artikelnummer/Bestellnummer: ISBN: 3-936614-39-3
Herausgeber/Produzent: R+B Company
Homepage: http://www.rb-company.de
Genre: Grusel / Horror

Anzahl der Aufrufe dieser Rezension: 2771

Beitrag vom 24.11.2005 - 03:37
nach weiteren Posts von Ownartslasher suchen Ownartslasher`s Profil ansehen Ownartslasher eine Kurznachricht senden Ownartslasher zu deinen Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
 

Gehe zu:  
Hörspielbewertung: POINT WHITMARK (31) - KABINETT
Hörspielburner
Hörspielbewertung: DON HARRIS (7) - DREI GRÄBER
Hörspiellusche
Burner und Luschen

Zum Archiv

Burner & Luschen: Informationen

Neuen Eintrag vorschlagen
Hörspiel-Jury

Abonnieren: Der Hörspiel-Jury Podcast - präsentiert von www.experiment-stille.de

Hörspiel-Jury Informationen

Die Hörspiel-Jury Juroren
Hörspiel-Jury: Die Schwarze Fledermaus (3) - Angriff der Schwarzen Fledermaus
Volume 70
Aktuelle Folge abspielen
Aktuelle Rezension
Statistik anzeigen aktive Themen der letzten 24 Stunden - Top-User

Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer online. Neuester Benutzer: pinkstelli
Registrierte Benutzer online: x-ray-3, rinoa
Alles gute zum Geburtstag   Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Dom (32), narc (44)
0